ARTFLOW

In der Euregio
banner afc_edited-1
banner afc_edited12_edited-1
banner afc_edited-1
banner afc_edited12_edited-1

Fernseh-Projekt ‘Thuis voor de buis, Heimatsender’

in der Kolkschool in Almelo und im M44 Meeting Center in Münster.

 

‘Thuis voor de buis, Heimatsender’ möchte die gute alte Häuslichkeit zurückbringen. Nicht allein aus nostalgischer Sicht, sondern vor allem, indem sie Verbindungen schlägt zu aktueller Informationstechnologie der heutigen Zeit. Ziel ist die Begnung von niederländischen und deutschen KünstlerInnen und MusikerInnen und die Untersuchung der Frage, was grenzüberschreitdende Kunst gegenwärtig noch für uns beteutet.

 

Während zwei Live-TV-Events kommen Kunstschaffende und TV-Publikum miteinander in Kontakt und sind gemeinsam Teil einer Kunstausstrahlung. Dies erfolgt in einem Ambiente eines Rundfunkhauses mit verschiedenen Studios, zwischen denen sich die Menschen bewegen können.

 

Die TV-Ausstrahlung wird live auf dem Youtube-Kanal des „Art Flow Channel“ und via Facebook übertragen werden und die Aufnahmen sind 2019 als Bestandteil des Art Flow Likchtkunst- Projektes in der Euregio vorgesehen. Die beiden Sendungen werden inhaltich gestaltet durch Auftritte von Bands, analogen und digitalen Workshops, Projektionen und Interviews mit den Anwesenden.

 

In Anlehnung an das „All Mellow Straßenmusikfestival“ präsentiert Paco Plumtrek mit „The All Mellow Show“ eigene musikalische Beiträge, u.a. das niederländiisch-deutsche Duo AASS von Arthur Adam und Stefan Schneider.

 

Das TV-Projekt erfolgt in Zusammenarbeit von der stichting Nieuwe Twentste Kunst, der stichting Paco Plumtrek aus Almelo, dem Rundfunkmuseum Havixbeck und dem M44 Meeting Center in Münster und möchte eine Plattform für internationale Kunst und kulturelle Zusammenarbeit verwirklichen.

 

Menschen, die an den TV-Abenden teilehmen möchten, können sich als TV-Publikum anmelden. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, erfolgt die Teilnahme ausschließlich durch Reservierung. Zu beiden Terminen verkehrt ein Tourbus zwischen Münster und Almelo. Auch hierfür kann man sich für einen Unkostenbeitrag von 10 Euro pro Person anmelden.

 

Mehr Infos unter www.artflow.events , Anmeldung unter stichtingntk@gmail.com

 

Termine der beiden TV-Abende:

 

Samstag, 10.11.2018, 19:00 – 24.00 Uhr

Kolkschool, Kolkstraat ingang Paco Plumtrek, Almelo

 

Sonntag, 25.11.2018, 14:00 – 20.00 Uhr

M44 Meeting Center, Johann-Krane-Weg 44, Münster

 

“Thuis voor de buis | Heimatsender” wird möglich durch 

 

Hinter dem Namen taNDem steht das INTERREG V A Projekt “Kunstverbinding – Kunstverbindung”. In diesem Projekt haben die EUREGIO, Cultuurmij Oost, Münsterland e.V., Emsländische Landschaft e.V., die Stadt Osnabrück, der Landkreis Osnabrück und die Provincies Gelderland und Overijssel ihre Kräfte gebündelt, um die Kunst- und Kulturszene im Grenzgebiet zu fördern.

 

Das Projekt “Kunstverbinding – Kunstverbindung” wird im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), die Provinzen Gelderland und Overijssel, das Niedersächsische Ministerium für Bundes – und Europaangelegenheiten und das Wirtschaftsministerium des Landes NRW finanziell unterstützt.

logoubersicht